Hautpilz Beine: Mittel zur Behandlung der Krankheit

Zu erkennen ist der Erreger Pilz-Infektion und entsprechende Behandlung können nur Spezialisten-Dermatologen, so bei den ersten Anzeichen der Erkrankung sollte Hilfe von einem Arzt.Die rechtzeitige Behandlung hilft, Komplikationen zu vermeiden und die Entwicklung von chronischen Formen der Krankheit.

Krankheiten, verursacht durch pathogene mikroskopische Pilze, bezeichnet in der klinischen Praxis mit Scheidenpilz. Haut Pilz auf Fuß gehört zu einer Gruppe namens pathogene der Gattung Hefe. Krankheitserreger Mykosen Leben in der Natur (Boden und Pflanzen), auf den Körper oder in den Körper der Tiere, sparen Tätigkeit, in die Kleidung oder Schuhe der person, die infiziert ist.

Sieht aus wie ein Fuß Pilz

Fuß-Pilz

Eine Pilz-Infektion verursacht eine Entzündung der Haut an den stellen der Lokalisation der Pilzinfektion. Die wichtigsten Arten von ringworm der Füße sind:

  • Der Pilz ist die Sohle des Fußes Form, in der die Läsion ist rot, Flocken, die Risse in der Haut. Oft ist der patient nicht das Gefühl, keine Beschwerden, die dazu beiträgt, die Verbreitung der für diese Art von Krankheit.
  • Fußpilz eine bestimmte form lokalisiert den Bogen von den Füßen, nicht in Kontakt mit die Oberfläche des Bodens. In Orten Brennpunkte der Infektion die Bildung von kleinen Blasen, die gelten für inneren und äußeren Teil des Fußes, geöffnet sind, bilden auf die Oberfläche der Haut erosion und Windeldermatitis. Der Prozess ist begleitet von Juckreiz und brennen. Nach dem öffnen der Bläschen (Blasen) die Erkrankung geht in das folgende Formular ein.
  • Pilz auf der Haut der Füße, das anschlagen der Raum zwischen den Fingern ist die häufigste. Manifestiert sich in form Risse, die Ränder, die bedeckt mit einem weißen Rand schälen . Als eine Regel, diese form hat einen langen chronischen Verlauf und schlechte Reaktion auf die Behandlung.
  • Der Pilz auf dem Unterschenkel oder Fuß ist, manifestiert sich in form von Runden Flecken von rosa oder rot Farbe, bedeckt mit Haut-Schuppen. Mit der Entwicklung der Infektion Herde der Entzündung wachsen, der Prozess ist begleitet von starkem Juckreiz.

Symptome

Je nach der form der Erkrankung und Lokalisation der Entzündung, die Infektion ist begleitet von verschiedene Symptome von einer Reihe von Gemeinsamkeiten:

  • schälen der Haut;
  • leichte oder starke Rötungen der Haut an der Stelle der Läsion;
  • Juckreiz;
  • brennen;
  • Blasen oder Risse auf der Haut.

Blasen zwischen den Zehen

Das wichtigste symptom von Pilzinfektionen des Fußes, verursacht durch einen Pilz der Gattung Candida, ist das Aussehen der Blasen zwischen den Zehen, meist zwischen dem vierten und kleinem finger. Für die Krankheit wird begleitet von Schwellungen, angrenzend an den Fingern von der Haut, schwere Bereiche von Rötung mit kleinen Bläschen auf Ihrer Oberfläche. Entzündung umgibt der Rand der epidermis, die verschwunden ist.

Die ersten Anzeichen

Fuß

Hautkrankheit Füße ist immer begleitet von einer Reihe von gemeinsamen Eigenschaften, das Aussehen von denen zeigt Infektion der Haut durch Sporen von schädlichen Mikroorganismen. Bitten Sie um Hilfe von einem Dermatologen ist in folgenden Fällen erforderlich:

  • das Erscheinungsbild auf der Haut in den Falten der Fuß oder zwischen den Zehen, Risse oder Blasen;
  • Verdickung und deutliche Verdickung der Haut der Haut der Füße;
  • Rötung der Haut-Abschnitte, die Ihre peeling;
  • brennen oder Juckreiz.

Gründe

Infektion tritt aus verschiedenen Gründen, nach der direkte oder indirekte Kontakt ein patient mit einer Infektion oder Frachtführer oder seine persönlichen Sachen, Haushaltswaren. Risikofaktoren Infektion ringworm der Füße gehören:

  • Fuß Störungen der Durchblutung und damit verbundenen Krankheiten (Krampfadern);
  • geschwächt Allgemeinen oder lokalen Immunität;
  • Nichtbeachtung der Regeln der hygiene;
  • die Schwächung der Schutzsystemen des Körpers nach Einnahme von Antibiotika;
  • übermäßiges Schwitzen des Fußes Haut;
  • die Anwesenheit der Haut von leichten Verletzungen (Abschürfungen, Kratzer).

Die wichtigsten Möglichkeiten der Infektion

Hautpilz an den Zehen, Beine und Füße übertragen wird, von dem Träger der Erreger zu Medien, die durch direkten und indirekten Kontakt. Direkten Kontakt umfasst die Interaktion mit Kranken-Träger (Menschen oder Tiere), kontaminierte Böden oder Pflanzen. In der indirekten Kontakt-Infektion erfolgt durch den persönlichen Sachen des Patienten, seine Kleidung, Schuhe oder Gegenstände persönliche hygiene.

Arten von Pilzinfektionen

Um genau zu bestimmen, die Art des Pilzes kann nur ein Hautarzt durch visuelle Inspektion, Daten die durch Labor-tests. Je nach Erreger-Pilz Infektionen (Hefe, Schimmel, Pilze der Gattung Candida) auf der Haut der Füße, weisen mehrere Arten der Krankheit, die umfassen:

  • candidiasis der Füße;
  • Fußpilz;
  • trichophytosis der Füße;
  • Onychomykose (Nagelpilz).

Als zu behandeln

Pilz Behandlung

Behandlung von Haut-Pilz auf den Beinen ist eine lange komplexe Therapie, bei schweren Fälle, in denen die Verwendung von system-tools für . Wenn kleinere Läsionen der Schwerpunkt auf der lokalen Therapie mit antimikrobiellen und antiseptisch. In akuten Formen der Krankheit wird auch ernannt warm Bäder lindern die Entzündung und entfernen abgestorbene Hautzellen. In einigen Fällen es ist notwendig, um die Schuhe und Kleidung des Patienten mit speziellen verbindungen zu vermeiden Wiederholung.

Lokale Medien

Therapie Medikamente lokale Aktion umfasst nicht nur den Einsatz von Antimykotika Cremes und Salben, aber auch der Einsatz von speziellen sprays, Aerosole und Lotionen. Form medizinische die Mittel, empfohlen von Dermatologen, abhängig von der Art des Erregers, der schwere der Läsion die Haut der Füße, das Stadium der Krankheit und den individuellen Merkmalen des Patienten. Dauer lokale Behandlung von Drogen reichen von 2 Wochen bis 3 Monate.

Antimykotische Salbe

In der Behandlung von Pilzbefall der Haut der Beine in den meisten Fällen verschreiben eine antimykotische Salbe. Angewendeten Medikamente in form von Salbe oder Creme auf die trockene Haut heels oder anderen Orten der Lokalisation der Entzündung, die zuvor sorgfältig gereinigt von Toten die Zellen der epidermis, alle anderen RAID. Die verschiedenen Arten der Krankheit, Dauer der Behandlung kann im Bereich von 2-3 Wochen auf 2-3 Monate.

System-tools

System für die orale Verabreichung bestimmt sind, in den Fällen der Unwirksamkeit von Medikamenten, lokalen Maßnahmen bei schweren und fortgeschrittenen Formen der Krankheit. Einen Kurs von oralen Medikamente angegeben für Pilz-Infektionen der tiefen Schichten der Haut nicht nur helfen, zu behandeln die akute phase, aber auch, um zu verhindern, dass die übertragung der Krankheit in eine chronische form. Therapie, Kurs Dauer und Dosierung ausgewählt durch den behandelnden Arzt.

Folk Heilmittel

Die Verwendung von folk Heilmittel Behandlung ist nur möglich mit der Zustimmung des behandelnden Arztes. Die grundlegenden Werkzeuge für Bäder, Kompressen und Anwendungen gegen den Pilz auf der Haut der Füße sind Essig, propolis, Backpulver, Kräuter, Tees, Seifen. Praxis die folgenden Verfahren:

  • Bäder mit einer Lösung aus Backpulver und Salz. 3 Liter Wasser mit einer Temperatur von 36-40°C, verwenden Sie 3 El. TL Salz und 3 El Backpulver. Dauer der Behandlung – 10-15 Minuten nach dem Bad, Spülen Sie die Füße unter dem Strom von warmem Wasser. Verwendet in akuten Formen der Pilz innerhalb von 7 bis 10 Tagen zweimal pro Tag.
  • Lotionen mit pflanzlichen Abkochung. So bereiten Sie die Brühe mix gleichen teilen getrocknete Eichenrinde, ringelblume Blumen, Blätter von verbena officinalis. Zum Kochen Brühe 3 Esslöffel der Mischung, Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, halten Sie bei schwacher Hitze 10-15 Minuten. Machen Sie eine Kompresse mit der resultierenden Brühe drei mal am Tag für 20-30 Minuten.

Prävention

Die wichtigste Methode der Prävention von Pilzinfektionen der Füße, ist die Einhaltung der Grundregeln der hygiene Regeln in öffentlichen Orten wie Schwimmbädern, Saunen, Fitness-Studios. Die Aufrechterhaltung des Allgemeinen und lokale Immunität nach schwerer Krankheit enthält eine ausgewogene Ernährung, die Einnahme von Vitaminen, die richtige Ruhe und Schlaf, gilt auch für die Prävention von Pilz-Infektion.

23.08.2018